Fraktion

Unsere neue Fraktion hat in der Ligilaturperiode 2021bis 2026 sieben Mitglieder, von denen sechs seit Herbst 2021 neu dabei sind.


Grundsätzlich finden Sie weitere Informationen im Rats-Informationsystem der Stadt Buchholz


Emma-Jo Badziong

Portrait Emma-Jo Badziong

Mein Name ist Emma-Jo Badziong, ich wurde 1999 in Buchholz geboren und möchte mich dafür einsetzten, dass sich Buchholz zu einer zukunftsfähigen Stadt weiterentwickelt. Zur Zeit studiere ich BWL und bin zusätzlich zu meiner Tätigkeit für den Buchholzer Stadtrat auch im Vorstand Bündnis 90 / Die Grünen des OV Buchholz aktiv.

Für mich spielt für diese Weiterentwicklung aktiv betriebener Umweltschutz eine entscheide Rolle – er sollte in allen Gremien einer der Maßstäbe politischen Handels sein. 

Nur dieser Umwelt- und Klimaschutz gibt uns die Möglichkeit zurück, den menschengemachten Treibhauseffekt  dahin gehend  in den Griff  zu bekommen, dass wir als Politiker:innen mehr Handlungsspielräume zurück erlangen und Sie als Bürger:innen weiterhin Freiheiten geniessen können.  

Ich freue mich auf die fraktionsübergreifende Arbeit, um neue Sichtweisen, mit dem Ziel, gemeinsam etwas für Buchholz zu bewegen, kennenzulernen.

eMailemma-jo.badziong(at)gruene-buchholz.de


Frerk Meyer

Portrait Frerk Meyer

Ich heiße Frerk Meyer, bin 55 Jahre alt, arbeite in Hamburg und wohne seit 1999 mit meiner Familie in Buchholz.

Als grüner Stammwähler bin ich 2010 den Grünen beigetreten. Seit 2011 bin ich Mitglied im Stadtrat und seit 2019 bin ich Fraktionssprecher für die Grünen.

Dieses Jahr bedeutet für uns einen Generationswechsel, und ich freue mich sehr über so viele neue, hochmotivierte und überwiegend junge Menschen, die sich bei uns für Buchholz engagieren wollen. Der Zeitgeist ändert sich und der Klimaschutz ist das politische Megathema des nächsten Jahrzehnts. Der Mensch lernt leider nur aus Fehlern. Wir müssen in Buchholz nicht nur viel mehr für den Klimaschutz tun, sondern uns auch auf die negativen Folgen der Klimakrise einstellen. Dazu gehört die Vorsorge gegen Überflutung, Dürre und Hitze in der Stadt.

Als Computer- und Internetspezialist war ich mich dem Stand der IT und Digitalisierung der Verwaltung unzufrieden. Aber keine grünen Anträge haben in diesem Bereich soviel erreichen können, wie die Corona-Pandemie. Jetzt sind Online-Ausschusssitzungen und Online-Abstimmungen möglich. Das Onlinezugangsgesetz verpflichtet die Stadt auch ihre Dienst für die Bürger digital anzubieten. Das werde ich fachlich kritisch begleiten und auf die Einhaltung von IT-Sicherheit und Privatsphäre achten. Digitalisierung bietet große Chancen für mehr Transparenz bei den Entscheidungen der Verwaltung und mehr Beteiligung der BürgerInnen.

Frerk Meyer
eMailfrerk.meyer(at)gruene-buchholz.de


Sonja Hesse

Portrait Sonja Hesse
Portrait Sonja Hesse

Mein Name ist Sonja Hesse und ich bin neu im Stadtrat von Buchholz.

Ich bin 52 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder.

Mein Hauptanliegen ist,  Möglichkeiten für nachhaltiges Bauen und den Beginn einer Energiewende  in Buchholz aufzuzeigen und Buchholz trotz der angespannten Finanzlage mit kreativen Ideen auf den Weg zur Klimaneutralität zu bringen.

Dies ist dringend notwendig, um das bisherige, gute Leben in Buchholz weiter zu gewährleisten. Vor allem unter dem Gesichtspunkt, auch sozial Schwächere nicht unter den Folgen der Klimakrise leiden zu lassen.

Dazu bedarf es Investitionen in bekannte Technik, aber auch neuer innovativer Lösungen. Hier bin ich für alle Ideen, Anregungen und Gespräche offen.

eMailsonja.hesse(at)gruene-buchholz.de


Portrait Philip Schlumbohm
Portrait Philip Schlumbohm

Moin, mein Name ist Philip Schlumbohm, bin gebürtiger Buchholzer und seit 2021 neues Mitglied im Rat der Stadt Buchholz. Aktuell studiere ich Stadtplanung/Architektur in Hamburg und arbeite in der Gastro.

Die Buchholzer Kommunalpolitik verfolge ich nunmehr seit 8 Jahren. Daneben engagiere ich mich auch in unserem Landkreis.

Meine Schwerpunktthemen für die kommende Ratsperiode sind eine strategische Stadtentwicklung, die insbesondere den dringend benötigten sozialen und bezahlbaren Wohnraum (Buchholz2025+) schafft und gleichzeitig ökologische Aspekte nicht außer acht lässt. Dazu muss z.B. die Infrastruktur angepasst werden, um bessere Bedingungen für Radfahrende, zu Fuß gehende und ÖPNV-Nutzer zu schaffen (StadtumbauWest).

Dazu gehört aber auch die Bereitstellung von ausreichend Kitaplätzen, ein zukunftsfähiges Krankenhaus und der bedarfsgerechte Ausbau und Ausstattung unserer Feuerwehren, was mir ein besonderes Anliegen ist. Hier stehen wir vor großen Herausforderungen, die ich gerne Mitgestaltung möchte.

Für Ideen, Fragen oder Feedback stehe ich euch gerne zur Verfügung.

eMailphilip.schlumbohm(at)gruene-buchholz.de


Portrait Pia Lucienne Schneider
Portrait Pia Lucienne Schneider

Moin zusammen, 
mein Name ist Pia Lucienne Schneider, 2000er Jahrgang und ich befinde mich derzeit in einer studienintegrierten Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation und BWL – Marketing und Kommunikationswirtschaft. In meiner Freizeit bin ich als ehrenamtliche Abteilungsleitung, sowie als Trainerin im Kickboxen beim Blau-Weiss Buchholz e.V. aktiv und natürlich im Stadtrat für eure Anliegen. 
Mein Ziel für Buchholz ist eine attraktive Innenstadt mit zahlreichen kulturellen Angeboten und Freizeitaktivitäten, sowie einem umfassenden Sportprogramm. 
Ich empfinde Buchholz als eine Stadt, die ihre ideale Lage noch nicht vollends ausschöpft. Jeden Tag fahren unzählige Autos durch sie und aus ihr heraus, was in Anbetracht des Klimawandels fatal ist. Die Nähe zu Hamburg und die zentrale Innenstadt mit vielen naheliegenden Wohngebieten ist prädestiniert für ein umfassendes ÖPNV-Angebot und sichere Radwege. Damit dieses aber für 40.000 Menschen reicht, muss hier ein massiver Ausbau stattfinden. 

eMail: pia(at)gruene-buchholz.de


Pascal Schröder

Portrait Pascal Schröder
Portrait Pascal Schröder

eMailpascal.schroeder(at)gruene-buchholz.de

Ich bin Pascal, 23 Jahre alt und sitze seit diesem Jahr erstmalig im Stadtrat bei den Grünen. 
Wenn ich nicht gerade im Stadtrat sitze, studiere ich Wirtschaftsingenieurswesen für Bau- und Immobilienmanagement an der Hochschule 21 in Buxtehude, treffe mich mit Freund*innen oder verbringe meine Zeit bei den Pfadfindern. 
Bei allen Projekten, die Buchholz in Zukunft umsetzt Ist mir wichtig, dass nicht nur die direkt mit dem Projekt verbundenen Kosten, sondern auch indirekte zukünftige Belastungen zur Entscheidungsgrundlage wird. Buchholz muss Kinder- und Enkeltauglich werden, denn aktuell ist es das nicht. Hier muss an vielen Stellschrauben gedreht werden. Kinder- und Jugendbildung ist eine dieser Stellschrauben.
Weil mir Bildung und Freizeitgestaltung am Herzen liegen, möchte ich auch entsprechende Projekte in diese Richtung fokussieren. Selbstredend sind die Zweige Klimaneutralität, Verkehr und Wohnen Mammutaufgaben für den Rat, die ihn in den kommenden Jahren beschäftigen werden. 

Mir ist wichtig, dass beim Bearbeiten dieser Themen in Buchholz unser menschliches Miteinander im Fokus bleibt und wir alle Menschen mitnehmen können.


Portrait Christian Vargel
Portrait Christian Vargel

eMailchristian.vargel(at)gruene-buchholz.de

Christian Vargel, 61 Jahre, verheiratet, zwei erwachsene Kinder

Ich war bis Anfang März 2019 bei einem großen Automobilhersteller in Braunschweig
tätig. Dort war ich 30 Jahre in verschiedenen Standorten tätig.
Mit kurzen Unterbrechungen wohne ich seit 1970 in Buchholz und habe auf meinen
vielen Kilometern auf den Straßen das angerichtete Verkehrschaos
leidlich erlebt.
Seit April 2021 bin ich daher bei den Grünen, um eine andere Verkehrspolitik
auszuarbeiten und umzusetzen, die erneuerbaren Energien auszubauen mit dem
Ziel, die Klimaneutralität von Buchholz bis 2035 anzustreben und die drohende
Versiegelung der Natur durch neue Flächennutzungspläne zu verhindern.

Für die Bundes- und Europapolitik interessiere ich mich für Außenpolitik,
Energiepolitik und ein stärkeres Zusammenwachsen der EU.