Gesundheit in Buchholz

Gesundheit und Pflege sind elementare Bestandteile der öffentlichen Daseinsfürsorge, unser Gesundheitssystem ist ein Sicherheitsnetz. Der wachsenden Stadt steht der demographische Wandel bei Ärztinnen und Ärzten sowie den selbständigen Gesundheits- und Pflegefachberufen gegenüber. Eine gesicherte Gesundheitsversorgung vor Ort muss zukünftig auch von der Stadt aktiv gemanagt werden. Aber auch das Buchholzer Krankenhaus kann nur dann eine optimale Versorgung sicherstellen, wenn es über genügend Personal verfügt. Buchholz muss als Standort für alle Berufsgruppen ein attraktiver Arbeitsort werden, weil hier interdisziplinär und vernetzt die Patientinnen und Patienten betreut werden. Daher muss die Buchholzer Politik und die Stadt die Versorgungssituation vorausschauend im Blick haben und die Infrastruktur ausbauen, nicht nur für das Krankenhaus. Die Stadt muss gemeinsam mit dem Kreis die Rolle des Moderators und Impulsgebers für die Vernetzung einnehmen.

Wer GRÜN wählt, stimmt für …

  • eine gute und vernetzte Gesundheitsversorgung in Buchholz

  • den Ausbau von Angeboten zur Gesundheitsförderung

  • die Berücksichtigung der gesundheitlichen Wirkungen in allen Politikbereichen

  • eine Stadtverwaltung, die den Bedarf und das Angebot an Gesundheitsleistungen im Blick hat und die Infrastruktur optimiert

  • die Etablierung einer Gesundheitskonferenz für Buchholz zur Sicherung und Erweiterung der gesundheitspolitischen Strukturen

 

Gesundheit als Basis allen politischen Handelns

Wir GRÜNE begreifen Gesundheitsförderung und Prävention als kommunale Querschnittsaufgabe aller Politikfelder und wollen sie mit ins Zentrum politischer Entscheidungen rücken.

  • Die Gesundheit unserer Bürger*innen ist ein wichtiges Kriterium bei Stadt- und Verkehrsplanung sowie bei der Gewerbeansiedlung, um eine lebensweltorientierte Wohnraumgestaltung und Quartiersentwicklung sicherzustellen.

  • Wir machen uns stark dafür, dass der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) des Kreises zukünftig beratend die Stadtplanung begleitet.

  • Ein im gesamten Stadtgebiet verfügbares Glasfasernetz schafft die Voraussetzung von Video-Sprechstunden und die Vernetzung der Leistungsanbieter.

  • Ein Hitze-Aktions-Plan kann uns helfen, die unmittelbaren Folgen des Klimawandels in extreme Wetterereignisse besser zu bewältigen. Hierfür werden wir unser Risikoverhalten anpassen und präventive Handlungsmöglichkeiten etablieren. Daher sehen wir die Empfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit als Mindeststandard an.

Buchholz - Gesundheitsfördernde Kommune

Menschen können nur in einem gesunden Umfeld gesund leben. Wir werden gesundheitsfördernde Lebenswelten in Buchholz stärken. Kitas, Schulen, Senioreneinrichtungen und öffentliche Unternehmen werden verstärkt zu einem gesundheitsfördernden Lebensumfeld unserer Bürger*innen:

  • Gesundheitsförderung in Kitas, Schulen und Betrieben werden ausgebaut

  • Maßnahmen, um Selbsthilfe und Gesundheitskompetenzen werden gestärkt

  • Eine Gesundheitskonferenz für Buchholz wird eingeführt

Ambulante Gesundheitsversorgung weiterdenken

Die Sicherung der Versorgung mit Haus- und Fachärzten hat für uns eine hohe Priorität. Wir wollen drohende Versorgungslücken in der ambulanten medizinischen und pflegerischen Versorgung vermeiden, die durch den demographischen Wandel entstehen. Zusätzlich zur Initiative "StadtLandPraxis" des Kreises, werden wir als Stadt Konzepte entwickeln, um uns als ein attraktiver Standort für den ärztlichen Nachwuchs zu präsentieren. Dort wo freiwerdende Arztsitze nicht mit Nachfolger*innen besetzt werden, sollte das Medizinische Versorgungszentrum des Krankenhauses die Versorgung übernehmen.

Aber auch die Buchholzer Bürger*innen altern natürlich, so dass auch die ambulante pflegerische und palliativmedizinische Versorgung gestärkt werden muss.

Versorgung von Schwangeren und Kindern ist uns wichtig

Wir GRÜNE wollen die medizinischen Versorgungsangebote für Schwangere und Kinder zusammen mit dem Landkreis verbessern. Das derzeitige Angebot ist in der wachsenden Stadt nicht ausreichend um eine wohnortnahe Versorgung mit Hebammen und Kinder- und Jugendärzt*innen zu gewährleisten.

Psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung sicherstellen

Wir GRÜNE setzen uns dafür ein, das Wissen über psychische Erkrankungen und die Bedeutung der psychischen Gesundheit in der Buchholzer Bevölkerung zu fördern. Wir werden darauf drängen, dass Versorgungslücken in Zusammenarbeit mit dem Kreis zügig geschlossen werden. Wir werden bürokratische Hindernisse abbauen und Hilfsangebote in der Stadt bekannter machen. Die Vernetzung mit ergänzenden und unterstützenden Angeboten werden wir aktiv fördern.


 

URL:https://gruene-buchholz.de/themen/was-wir-fuer-buchholz-wollen/gesundheit-in-buchholz/